Jahr 2024 ⸻

Meine Story für dich

Es war kalt, an diesem 29. des Monats Februar. Es schneite wie im Dschungel. Mein Vater ruft für die schwangere Mutter ein Taxi und es passiert, was passieren musste. Andreas wollte raus und ich kam im Taxi zwischen Haan und Wuppertal, auf dem Weg in die Kinderfabrik auf die Welt. Obwohl das Taxi beheizt war, war es fürchterlich kalt. Nicht nur die Welt hatte sich gegen mich verschworen, auch der Taxifahrer brauchte erst mal einen Schnaps. Ich befürchte, dass dies der Grund dafür ist, dass ich ….. anders bin als andere.

Mitten im Leben, und damit immer im Weg. Dieser Spruch begleitete mich mein Leben lang und gilt bis heute. Aber anders. Wie schon gesagt: ich bin anders anders als andere.

Mit Liebe getextet!
Laß es im Dschungel schneien!

Tja, wo ich schon mal da bin, habe ich mich der Fotografie verschrieben. Eigentlich auch egal, denn wie ich schon eingangs erklärte, ist es eine brotlose Kunst, die ich hier betreibe. Aber es macht riesig Spaß.

Und was Spaß macht und auch noch nach Pinguin aussieht, also schwarz/weiß ist, ist erwähnenswert. Und genau das möchte ich hier auf meinem Web zeigen. Bilder, die mir gefallen und dich vielleicht anregen, etwas länger zu bleiben, als ein Weiterblättern beziehungsweise Weiterwischen auf dem Smartphone.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Betrachten und Ansehen und bedanke mich für deine Aufmerksamkeit in meinem Dschungel.