DSCHUNGELPINGUIN
ERGÄNZUNG

zu meinem Beitrag: WhatsApp - nein danke

Ab dem 15. Mai gelten bei WhatsApp neue Datenschutz-Bestimmungen. Im vorherigen Blogpost habe ich darüber berichtet.

Seltsame Dinge passieren und es wird Zeit -auch für dich- einmal genauer hinzusehen-

Nimm dir zwei Minuten Zeit

BITTE NACHMACHEN

Öffne dein WhatsApp und gehe in die Einstellungen der App.Lass dir deinen Account anzeigen.

Dir wird ein neues Untermenü angezeigt. Wechsele in das Menü Datenschutz und vergleiche mit dem o.a. Bild meiner Einstellungen.
Oh Wunder: die Felder zuletzt online, Profilbild, Info, Gruppen ist auf jeder eingestellt.

Bitte reglementiere Gruppen

Setzte das Feld Gruppen auf "meine Kontakte"!

Auch wenn ich diese kleine Änderung aktiviert habe, fühle ich mich relativ unwohl im Umgang mit WhatsApp.

Unter Sicherheit erklärt WhatsApp, dass deine Chats mit Ende-zu-Ende Verschlüsselung geschützt sind. Das stimmt sogar. 

Aber darum geht es ja gar nicht. Facebook will die WhatsApp Kontakte zu Werbezwecken nutzen. Der Chat zwischen dir uns mir bleibt davon unberührt und “Ende-zu-Ende-Verschlüsselt”.

Werbeeinblendungen per WhatsApp kommen über einen völlig anderen Weg zu dir.

Mein Entschluss steht fest. Es muss ein Leben ohne WhatsApp geben!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.